Junge Frauen Spiritualität Entwicklungszusammenarbeit Bildung Bewahrung der Schöpfung Gesellschaftspolitik


kfb in der Pfarre

Die Katholische Frauenbewegung ist in den Pfarren, Dekanaten, Vikariaten und in der Diözese aktiv.

Die kfb ist eine kirchliche Laienorganisation. Frauen erleben in der kfb, dass unterschiedliche Lebensformen und -situationen zu einem geglückten Leben führen können. Singles, Ehefrauen, Mütter, Ordensfrauen, Witwen, Geschiedene, Alleinerziehende,… lernen gegenseitig Akzeptanz und Toleranz.Die Teams der Vikariatsleitungen bemühen sich um einen persönlichen Kontakt zu den Frauengruppen in den Pfarren.

Gesprächsabende:

Die Teams der Vikariatsleitungen bemühen sich um einen persönlichen Kontakt zu den Frauengruppen in den Pfarren.

Ziele dabei sind:

  • uns gegenseitig kennenlernen bzw. nach längerem wieder treffen
  • hören, was Ihnen in Bezug auf die kfb am Herzen brennt
  • klären, was Sie von der Vikariatsleitung brauchen / erwarten
  • überlegen, wie wir wieder neuen Schwung in die Frauenbewegung bringen könnt
  • erfahren, wie es in anderen Pfarren läuft

Sollten Sie Interesse an der Organisation eines solchen Abends in Ihrer Pfarre haben, melden Sie sich bitte bei uns im Büro: Tel. 01/51552-3345.

Das Gebiet der katholischen Frauenbewegung der Erzdiozöse Wien:

Karte der Erzdiozöse Wien

Weiter zum Vikariat Nord Weiter zum Vikariat Wien-Stadt Weiter zum Vikariat Süd